5. Europäische Skulpturen-Triennale in Neustadt in Holstein

Lerne die Künstlerinnen und Künstler kennen und erlebe gemeinsam mit den Akteuren die zweiwöchige Europäische Skulpturen-Triennale.

Über die Veranstaltung

Zum fünften Mal ist Neustadt in Holstein Ausrichtungsort der Europäischen Skulpturen Triennale.

Die Stadt Neustadt in Holstein hat in diesem Jahr fünf Künstler eingeladen. Diesmal sind zwei Frauen und drei Männer zu Gast: Thomas Kadziola aus Dänemark, Marcia de Bernardo aus Brasilien, Ikram Kabbaj aus Marokko, Ton Kalle aus den Niederlanden und Jörg Steinert aus Deutschland. Es ist gute Tradition, dass auch immer ein Künstler der letzten „Triennale“ mit dabei ist. In diesem Jahr ist Thomas Kadziola aus Dänemark bereits zum zweiten Mal Teilnehmer des Bildhauer-Symposiums. Weitere Details zu den Künstlern gibt es hier: www.skulpturen-triennale.de

Das Programm der fünften Europäischen Skulpturen-Triennale


14 Tage lang entsteht auf der Hafenwestseite ein Freiluftatelier, das zum Verweilen und Beobachten einlädt. Auch folgende Programmpunkte laden zum aktiven Erleben ein.


Samstag, 06.07., 11 Uhr: Feierliche Eröffnungsveranstaltung mit Schirmherr Reinhard Sager. Musikalisch untermalt wird es mit Live Musik von „Kniblings“
Donnerstag, 18.07., 18-21 Uhr: Triennale-Talk mit den Künstlern der 5. Skulpturen-Triennale, dem Schirmherrn, Kurator Dr. Jo Kley und weiteren Talk-Gästen. Die Moderation übernimmt Jens Westen (Sky-Moderator). Musikalisch umrahmt wird es von Sänger und Cellist Johannes Schaaf.


Täglich (ab 07.07., Ausnahme dienstags): 11 und 16 Uhr: „Kunst spricht an“. Hier geben Mitglieder des Orgateams Hintergrundinformationen und eine Einordung der entstehenden Werke. Für Schulklassen und Kindertagesstätten gibt es auch die Gelegenheit, individuelle Termine für einen Besuch (außer dienstags) zu vereinbaren.
Kunst bewegt“: Die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht hat extra für die Europäische Skulpturen-Triennale das Angebot „Kunst bewegt“ ausgearbeitet und bietet buchbare Stadt- und Fahrradtouren an.

Samstag, 20.07., ab 17 Uhr: Abschlussveranstaltung. Die fertigen Skulpturen werden in Anwesenheit der Künstler präsentiert, der Neustädter Volkstanzkreis tanzt und es gibt Live-Musik mit Gabi Liedtke.

Open-Air-Werkstatt und Hafenlounge auf der Hafenwestseite


Anfang Juli wird die Open-Air-Werkstatt auf der Hafenwestseite eingerichtet. Auf der Hafenwestseite entsteht in den kommenden Jahren ein völlig neues Quartier und in diesem Jahr werden die Außenflächen gestaltet, was durch die grünen Baucontainer von weitem sichtbar ist. Somit wird die Open-Air-Werkstatt selbst in den Entstehungsprozess einbezogen, indem die fünf Arbeitsplätze für die fünf Künstler vor den Baucontainern eingerichtet werden. Mit großem Gerät werden die Bildhauer an ihrem Arbeitsplatz am Hafen vom 06. Juli bis 20. Juli in der Zeit von 10 bis 18 Uhr zu erleben sein (Ausnahme ist der Dienstag). Immer wenn die Künstler anwesend sind und bei den Abendveranstaltungen ist dann auch die Hafenlounge geöffnet. Hier gibt es kühle Getränke und Spezialitäten vom Grill. Werkpause der Künstler ist der Dienstag.
Weitere Informationen gibt es unter www.skulpturen-triennale.de, bei Barbara Helbach unter 04561/ 619 431 und bhelbach@stadt-neustadt.de sowie bei Andrea Brunhöber unter 04561/ 619 510.

Termine

  • 19.07.2024 von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • 20.07.2024 von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Preise

kostenfrei

Veranstaltungsort

Hafenwestseite Neustadt

23730 Neustadt in Holstein

Veranstalter

Stadtmarketing der Stadt Neustadt in Holstein

Andrea Brunhöber

Hochtorstraße 17 23730 Neustadt in Holstein

+49 (0) 04561 619 510 +49 (0) 4561 619 1510 www.stadt-neustadt.de