Das LUBOSensemble mit dem Programm WONNE

Streichsextette von Brahms und Tschaikowsky.

Über die Veranstaltung

In seinem Programm WONNE stellt das LUBOŠensemble zwei Streichsextette vor, die auf ihre jeweils unverwechelbare Art zum Reisen und Träumen einladen.

Johannes Brahms - Streichsextett B-Dur op. 18 und Pjotr I. Tschaikowsky - Streichsextett d-moll, op. 70 "Souvenir de Florence"

Beide Sextette können gewissermaßen als musikalische Reiseberichte verstanden werden.

Sein Streichsextett B-Dur versteht der junge Johannes Brahms selbst als "Reisebericht und Zeugnis", wie "wonnig" es das Leben im Sommer 1860 mit ihm meinte. Im Dezember des Vorjahres begonnen, hatte zur Vollendung seines ersten Streichsextetts wohl nur der Sommeraufenthalt in den blühenden Landschaften des Rheins bei Bonn gefehlt.

In "Souvenir de Florence" lässt Tschaikowsky seinen Aufenthalt in Florenz zu Beginn des Jahres 1890 Revue passieren und komponierte -zurück in der Heimat- in nur 17 Tagen seine ganz persönlichen Erinnerungen an die toskanische Hauptstadt. Nach Beendigung des Werks berichtete er über den schönsten Sommer, den er je habe erleben dürfen, und dass er "Souvenir de Florence" mit viel Freude und Begeisterung, ohne jegliche Mühe komponiert habe.

Diese beflügelnde Klangfreude ist beiden Sextetten gemein. Freue dich auf eine Reise durch rheinische und russisch-italiensiche Sommer!

Das LUBOŠensemble -seine Mitglieder sind Barbara Köbele, David Moosmann (Geige), Daniel Burmeister (Bratsche) sowie Rebecca Falk und Sebastian Chong (Cello)- hat als Gast den Geiger Valentin Chong eingeladen.

Termin

  • 11.06.2022 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Preise

25,00 €

Veranstaltungsort

Kultur Gut Hasselburg

Allee 4 23730 Altenkrempe

Veranstalter

Kultur Gut Hasselburg

Allee 4 23730 Altenkrempe

https://www.hasselburg.de