Kunstkilometer Neustadt Skulptur

Europäische Skulpturen-Triennale Neustadt in Holstein im Jahr 2018

In der Zeit vom 16. August bis 01. September 2018 fand die "3. Europäische Skulpturen-Triennale Neustadt in Holstein" statt.
Der Veranstaltungsort war in diesem Jahr wieder der wunderschöne Neustädter Hafen, der sich während der Veranstaltungszeit in ein Freiflächen-Atelier mit einem wunderbaren Ambiente verwandelte.

Für Veranstaltungsbesucher bot die Skulpturen-Triennale die seltene Möglichkeit, renommierten internationalen Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen und live dabei zu sein, wenn aus großen Findlingen einzigartige Kunstwerke entstehen. Talkrunden gaben persönliche Einblicke in die Leben der Künstler, Live-Musik sorgte für fröhliche Stimmung am Neustädter Hafen, unterhaltsame Führungen über den 'Kunstkilometer' zeigten Skulpturen & Installationen entlang des fjordähnlichen Hafens und bei Jedermann-Workshops konnten sich die Besucher einmal selbst als Bildhauer probieren.

Die Schirmherrschaft hatte nun zum dritten Mal der ehemalige Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Herr Björn Engholm, übernommen.
Der anerkannte Bildhauer Dr. Jo Kley unterstützte die Veranstaltung als Kurator und Organisator maßgeblich und während der Skulpturen Triennale stand er als Ansprechpartner in allen Bereichen zur Verfügung.

Die von den Künstlern hergestellten Skulpturen werden im öffentlichen Raum der Stadt Neustadt in Holstein aufgestellt und können so auch nach der Veranstaltung in der Hafenstadt bewundert werden.

Tourist-Info

Lübecker Bucht

Strandallee 134
23683 Scharbeutz

Tel. +49 4503 7794-100
Fax +49 4503 7794-200

Alle Infos zur Skulpturen Triennale

Der Fotowettbewerb

FOTOWETTBEWERB

Foto des Tages:
Aus allen eingereichten Fotos wird täglich ein Foto des Tages ausgewählt und hier auf der zentralen Internetseite zur Skulpturen-Triennale veröffentlicht.

DIE GEWINNER:

1. Preis 2 Karten für die NordArt 2018 in Büdelsdorf und Buchpreis
Dr. Arnulf Scheel
2. Preis Buchpreis
Heike Rhein
3. Preis Buchpreis
Manfred Sarnowski
4. Sonderpreis Buchpreis (gestiftet von Sisi Hagen)
Elisabeth Fornacon
5. Sonderpreis Hafenheimatpräsent
Thomas Podella

Die Fotos des Tages:

Der Schirmherr - Björn Engholm

Als Schirmherr der Europäischen Skulpturen-Triennale in Neustadt in Holstein konnte Björn Engholm, Ministerpräsident a. D. und Kurator der St. Petri Kirche Lübeck, gewonnen werden.

Engholm war von 1981 bis 1982 Bundesminister für Bildung und Wissenschaft, 1982 auch Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. In der Zeit von 1988 bis 1993 amtierte er als Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein. Von 1991 bis 1993 war er Bundesvorsitzender der SPD und bis zu seinem Rücktritt im Mai 1993 von allen Ämtern der designierte Kanzlerkandidat der SPD.
Björn Engholm ist seit 1964 mit der Kunstmalerin Barbara Engholm verheiratet und hat zwei Töchter.

Wir freuen uns sehr, Björn Engholm als Schirmherr der Skulpturen Triennale gewonnen zu haben.

Björn Engholm

Die internationalen Künstler

Zu Besuch in der Europastadt: Künstler aus Japan, Kanada, Griechenland, Italien, Syrien und aus Deutschland kommen nach Neustadt in Holstein und lassen Besucher und Einheimische zwei Wochen lang in ihre Kunst eintauchen, beantworten Fragen, erzählen und zeigen, was es heißt, aus einem Stein ein Kunst-Unikat entstehen zu lassen. Durch die internationale Besetzung ist die Skulpturen-Triennale auch eine Begegnungsplattform verschiedener Kulturen mit weltoffenem Flair. Die schon weit gereisten Künstler haben schon viele Orte quer über den Globus mit ihrer Kunst geprägt, stecken voller spannender Geschichten und darum lautet unser Tipp: anschauen, zuhören, staunen!

Die Künstler

Jo Kley

Jo Kley

Der 1964 in Ulm geborene Bildhauer hat nach seiner Ausbildung zum Steinmetz und Steinbildhauer bei Professor Jan Koblasa an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel studiert.
2012 wurde er an der Musik-und Kunsthochschule Pécs in Ungarn bei Professor Colin Foster promoviert (DLA, Doctor of Liberal Arts).
Seit 1998 hat er an mehr als 50 internationalen Bildhauer-Symposien in 23 Ländern teilgenommen und einige davon selbst organisiert und kuratiert.
Rund 100 seiner Monumental Skulpturen befinden sich im öffentlichen Raum in Deutschland sowie in 22 weiteren Ländern von Fernost, im mittleren Osten, über Europa bis nach Nord- und Südamerika. In Neustadt in Holstein befinden sich vier seiner Werke im Kunst-Kilometer am Jungfernstieg.
Der Künstler lebt in Kiel. Sein Atelier ist in einer ehemaligen Kieskuhle.

Die Künstler

Francesca Bernadini

Francesca Bernadini

Francesca Bernadini  wurde 1974 in Carrara (Italien) geboren.
Nach der Kunstschule in Carrara absolvierte sie ihr Studium an der Akademie der Schönen Künste in Carrara - spezialisiert auf Bildhauerei.
An der Akademie in Torano (ein Dorf oberhalb von Carrara) erlernte sie die traditionellen Marmortechniken.
Francesca Bernadini  kann auf viele Ausstellungen im In- und Ausland zurückblicken und nahm ebenfalls an Symposien im In- und Ausland teil.

Die Künstler

Christoph Traub

Christoph Traub

Der gebürtiger Stuttgarter begann 1983 ein Praktikum als Bildhauer, wonach er im nächsten Jahr seine Ausbildung zum Steinbildhauer absolvierte.
Seit 1990 ist er freischaffend tätig und stellt seine Kunstwerke in Einzel-und Gruppenausstellungen im In-und Ausland aus. 
Er nahm unter anderem bereits an Symposien in Ägypten, Belgien, China, Frankreich, Schweiz, Türkei, Syrien und Albanien teil.

Die Künstler

Julie Glaspy

Julie Glaspy

Julie Glaspy wurde in Saint John, Kanada, geboren und schloss 2002 an der University of New Brunswick mit einem Batchelor of Kinesiology ab. Sie erforscht seit über 10 Jahren Steine in ihren vielen Formen und Funktionen. Sie hat als Steinmetz gearbeitet und kunstvoll geformte Schmuckstücke geschaffen.
In den vergangenen Jahren wirkte Julie Glaspy bei verschiedenen Projekten in Kanada und den USA mit.
So fertigte sie eigene Skulpturen, z. B. im Jahr 2016 bei SKULPTUR SAINT JOHN. Dort war sie eine von zwei Künstlern, die Kanada repräsentieren durften - mit einer großformatigen Granit-Skulptur.

Die Künstler

Karin van Ommeren

Karin van Ommeren

Karin van Ommeren ist 1955 in den Niederlanden geboren. Sie lebt als freischaffende Bildhauerin in Carrara/Italien und in Amsterdam/Niederlande.
1978 bis 1982 absolvierte sie ein Studium der freien Kunst, Fachrichtung Skulptur, am Sint Lukas Institut  in Brüssel und an der Academy of Fine Arts in Anderlecht in Belgien. 1984 bis 1990 war sie als Dozentin für Steinskulptur in Amsterdam und Haarlem tätig.
Karin van Ommeren erhielt viele Auszeichnungen in den Niederlanden, Taiwan, Japan und in China. Sie nahmen an zahlreichen Ausstellung und Symposien im In- und Ausland teil.

Hier findest Du direkt buchbare Ferienhäuser und Ferienwohnungen:

Suchst du Campingplätze oder besondere Hotels?

Bayside-Hotel Scharbeutz
Salsa am Ostseestrand
Outdoor Location BFAF

Kunst hautnah erleben

... direkt am Neustädter Hafen